Löwenzahnhonig VEGAN

Löwenzahnhonig vegan: hast du dich schon einmal gefragt, wie du diesen vorbereitest? In der Quarantäne-Zeit läuft vieles langsamer und alles wirkt entschleunigt, außer die Natur – die kennt keine Pause. Gerade bleibt vielen mehr Zeit als üblich und die darf nun auch ich endlich nützen, für die Dinge, wozu sie mir sonst fehlt. Eine dieser Unternehmungen sind definitiv Spaziergänge in unserer schönen Natur. Und ich wäre nicht ich, wenn ich dabei nicht ständig auf der Suche nach essbaren Kräutern & Blüten für meine Küche wäre. Wie man selbst die (vegane) Variante des flüssigen Goldes herstellt, zeig ich Euch in diesem Beitrag!

Löwenzahn Wiese

löwenzahn richtig pflücken

  • Da aus dem Löwenzahn Stängel – beim Abpflücken der Blüte – eine reizende milchige Flüssigkeit austritt bitte Handschuhe anziehen. So beugst Du gelben Ernte-Händen und Irritationen vor
  • Pflücke vorsichtig! Wenn du die Blütenköpfe quetschst, ist das „abfuzeln“ wie ich es nenne, danach schwieriger
  • Pflücke nicht! am Straßenrand. Löwenzahn wächst wunderbar auch in der Mitte von Feldern. Idealerweise nicht an dem Tag pflücken, an dem der Bauer die tierischen „Werke“ verteilt hat
  • Nach dem Sammeln direkt verarbeiten

Was meine ich mit „abfuzeln“?

Was ich nun mit „abfuzeln“ meine. Zu Deutsch „abfusseln“ und wieso? Weil es wirklich eine „Fusselarbeit“ – eine Feinarbeit ist. Natürlich habe ich auch hier einen Trick – wenn du die Blüten mit einer scharfen Schere stutzt, anstelle sie mit den Fingern zu zupfen, bist du im Längen früher fertig und kannst mit dem „Honigansatz“ beginnen.

Rezeptur

  • 500g Wasser
  • 250g Kristallzucker
  • 250g Kokosblütenzucker
  • 500g Löwenzahnblüten
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 Bio Orange

Löwenzahnblüten

Photo by bongkarn thanyakij on Pexels.com

Du liest den blog eintrag und löwenzahn ist gerade off-season?

Solltest Dus bis zum nächsten Frühjahr nicht mehr aushalten – klick auf den Button. Mit etwas Glück erwischst du noch ein Glas Löwenzahnhonig vegan im Online Shop!

Den Löwenzahn-Sud einkochen – eindicken

Wir kennen den klassischen goldig-schimmernden Bienenhonig, aber unsere Flüssigkeit wirkt doch derzeit noch eher schal und trüb als goldig. Deshalb geben wir die gesamte Flüssigkeit in einen Topf und kochen sie auf. Sobald sich die Menge um etwa 1/4 reduziert hat, muss der Sud durch ein Sieb passiert werden. Aufgrund dessen, ist hier bitte darauf zu achten, dass keine Blüten Rückstände im Sud oder Topf bleiben. Denn nun kommt die Flüssigkeit wieder hinein und wird solange eingekocht bis sich der gewünschte Farbton ergibt.

Löwenzahn Sud für den Honig

Löwenzahn honig abfüllen
und haltbar machen

Die Gläser und Schraubdeckel sollten steril sein (am besten in kochendes Wasser für etwa 10 Minuten stellen). Sobald der Honig die gewünschte Konsistenz hat – manche einer mag ihn dünner, ein andrer zäher – in die Gläser umfüllen, zuschrauben und mit dem Deckel nach unten erkalten lassen. Bitte bedenkt: der Honig wird, wenn er vollkommen erkaltet ist, dicker.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Viktoria

Und was meinst Du?